Archiv für März 2011

Sofortige Stilllegung aller AKWs

Sofortige Stilllegung aller AKWs – geht denn das? – Nächsten Kundgebung (mit anschließender Demo) am 4. April, diesmal schon um 17.30 Uhr, wieder vor der City-Galerie (Eingang Schöntal) in Aschaffenburg.

Zur Kundgebung am 28. März noch ein Nachtrag:
Ausstieg aus dem Atomstrombezug durch die AVG – Abschalten auch in Aschaffenburg!
(mehr…)

Anti-Atom-Aktionen

Der Beitrag zu den Anti-Atom-Aktionen wurde erweitert. Soweit uns bekannt ist, kam es in Aschaffenburg, Erlenbach, Kahl, Mömbris und Schimborn in den lezten Wochen zu diesbezüglichen Ativitäten.

Urban Priol

Urban Priol, der Aschaffenburger Spitzenkabarettist aus Obernburg, hat in München bei der großen Anti-Atom-Demonstration gesprochen. Sein Vortrag ist bei den Freien Radios dokumentiert. Wir wollen ihn nicht voenthalten und wünschen viel Vergügen!

Mahnwache mit Demonstration


Bild oben: http://blu.blogsport.de/

Am 21. März kam es erneut zu einer Mahnwache mit Demonstration in Aschaffenburg und zu einer Mahnwache in Erlenbach/Main. Wir bringen hier einen Zusammenfassung der Ereignisse in Aschaffenburg (PDF) und ein Infoblatt, das hierzu vom AK Infoladen verteilt wurde (PDF).
In dieser Zeit kam es auch zu verschiedenen themabezogenen Parolen an Hauswänden etc., wie Beispiele aus Miltenberg zeigen (externer Link).
(Obige Ergänzung wurde auch unter BEITRÄGE eingefügt.)

Termine

Weitere Termine der Anti-AKW-Bewegung:

Montag, 28. März, 18 Uhr, Aschaffenburg, diesmal vor der City-Galerie (Schöntal): Mahnwache, Kundgebung, Demonstration

Samstag, 26. März in München: Demonstration – Die Aschaffenburger Friedenstrommler rufen auf, gemeinsam mit dem Wochenendticket hinzufahren; Kosten: 29 Euro pro 5 Leute. Abfahrt Aschaffenburg Hbf: 07:17 Uhr, 12:22 Uhr München an

Ostermontag, 25. April: Großproteste an 13 Atomstandorten in Deutschland (anlässlich des 25. Jahrestages von Tschernobyl) – auch in Biblis

Die Lunte Nr. 3

Kurios: Bei Wikipedia findet sich unter den Bildern von Miltenberg auch das Titelbild der Lunte Nr. 3 aus dem Jahr 1981, Quellenhinweis dazu ist die alte kommunal-Adresse! Wir hatten dieses Bild nicht selbst bei Wikipedia abgelegt. Dank an den/die Unbekannte/n.
Siehe Ausschnitt aus dem Screenshot hier:

Solidarität mit den Opfern der Katastrophe in Japan

Gestern bei der zweiten Mahnwachen-Kundgebung mit Demonstration in Aschaffenburg gegen Atomkraft und für Solidarität mit den Opfern der Katastrophe in Japan: rund 500 Beteiligte!
Die Tonaufnahmen für kommunal.tk (geplant für radio_kommunal) sind leider von der technischen Qualität sehr schlecht geworden, daher kein Beitrag hierzu. Wer einige Zeilen beisteuern möchte: einfach die Kommentarfunktion benutzen. kommunal.tk lebt vom Mitmachen! Denn grundsätzlich veröffentlichen wir Dokumente und Berichte, die wir meist zugesandt bekommen, nur manchmal als Redaktion selbst erstellen.

Japan

Anläßlich des massiven Erdbebens in Japan, das nach der Zerstörung atomtechnischer Anlagen zu einer atomaren Katastrophe führte, fanden sich am 14.03.11 auch in Aschaffenburg weit über 200 Personen am Rondell vor der Buchandlung Diekmann zu einer kurzfristig angesetzten Mahnwache/Kundgebung ein. kommunal.tk hat dies dokumentiert.

Anti-Atom-Montagskundgebung

Nächste Anti-Atom-Montagskundgebung in Aschaffenburg: 21. März, 18 Uhr vor Buchhandlung Diekmann

***

Bundesweite Aktionen geplant
Am Samstag, 26. März werden unter anderem in Berlin, Hamburg und Köln und einer der süddeutschen Großstädte bundesweite Großdemos stattfinden. Weiterhin sind für den 9. und den 25. April Aktionen überall im Bundesgebiet geplant.

Heraus zum 1. Mai

Vormerken: Sonntag, 01.05.2011, 10:00 Uhr: Heraus zum 1. Mai – DGB Demonstration und ab ca. 11.00 Kundgebung vor dem Aschaffenburger Stadttheater mit Horst Schmitthenner, IG Metall

Abakuz-Konzert

Abakuz-Konzert am 19. März