Anschlag auf SPD-Bürgerbüro Aschaffenburg

Das Main-Echo berichtet heute:

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag ein Loch in die Schaufensterscheibe des SPD-Bürgerbüros in der Goldbacher Straße geschlagen. Außerdem brachte der Täter an dem Briefkasten einen NPD-Aufkleber an. Die Kripo Aschaffenburg geht von einem rechtmotivierten Hintergrund aus. … Wie die Beamten vor Ort feststellten, war die Scheibe offenbar mit einem Bierkrug eingeworfen worden. In dem Schaufenster war ein Zeitungsartikel mit Beileidsbekundungen für Opfer rechtsmotivierter Gewalttaten ausgestellt, der im Zusammenhang mit dem aktuellen, bundesweiten Ermittlungsverfahren steht. Insgesamt entstand ein Sachschaden, der nach ersten Schätzungen rund 3000 Euro beträgt.


0 Antworten auf “Anschlag auf SPD-Bürgerbüro Aschaffenburg”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + drei =