Rechte Jugendgruppen und Nazis beim Fußball

Zusammenstellung: Redaktion kommunal

„Rechtsradikalismus und rechte Szene gibt es auch in unserer Region.“ So stand es in der Wochenendausgabe von Main-Echo/Bote vom Untermain. Beim Seminar „Methodenkoffer gegen Rechts“ am Donnerstag im Erlenbacher Jugendzentrum wurde demnach festgestellt: „So gibt es beispielsweise einen Supporter-Club für einen regionalen Fußballverein, die sich Trikots mit der aufgedruckten Zahl 88 anfertigen ließen, was zur Symbolik der rechten Szene zählt. Der achte Buchstabe im Alphabet ist das H, die 88 steht in rechten Kreisen für »Heil Hitler«. Ausländische Sportler werden mit Parolen beschimpft … Es ist zu beobachten, dass sich häufig auch in kleineren Ortschaften der Region Jugendliche zu fragwürdigen Gruppen mit rechter Gesinnung zusammenschließen. Es gilt, mit offenen Augen durch die Gegend zu laufen.“