Hilft unser Helfen? – Armutslinderung contra Armutsüberwindung

Info Martinushaus Aschaffenburg

Wer mit offenen Augen durchs Leben läuft, begegnet der Armut täglich. Ob wir Geld und Kleider spenden oder uns für eine Tafel engagieren – es ist eine Dilemma-Situation: Armutslinderung hilft dem konkreten Menschen in Not, stabilisiert aber auch die Strukturen, die Armut aufrecht erhalten. Der Vortrag des Sozialethikers Dr. Franz Segbers zeigt Wege auf, mit der Armut vor unserer Haustüre verantwortungsvoll umzugehen.

Dr. Franz Segbers, Theologe
Einttritt 4,00 EUR
Franziskushaus, Hauptstraße 60, 63897 Miltenberg
Montag, 03.11.2014, 20.00 Uhr
In Kooperation mit dem Martinsladen Miltenberg

Segbers engagiert sich im Kampf gegen die neoliberale Globalisierung und arbeitet mit marxistischen Kategorien an einer theologischen Kritik des Kapitalismus als Religion. (Wikipedia)