Miltenberg: Von der Suche nach Adam bis zur „Herzschwester“

Info der Caritas MIL


Wo bist Du, Adam?

Verlängert werden die beiden Ausstellungen, die derzeit im Miltenberger Franziskushaus stattfinden. Bis 17. März werden sowohl „Wo bist Du, Adam?“ als auch „Herzschwester“ noch zu sehen sein.

Im Rahmen des Kunstprojektes „FarbHand“ unter Leitung von Ines-Anette Przyborowski entstanden die Bilder der Gemäldeausstellung „Wo bist du, Adam?“ Diese Frage bezieht sich auf ein Triptychon, das als Gemeinschaftsarbeit von Irmgard Radler, Eva Becker und Ines-Anette Przyborowski entstand. Neben den drei Genannten sind Angela Förstel, Anne Hinkel und Heidi Schwanke beteiligt, die ebenfalls am Kurs „FarbHand“ teilnahmen, der durch das Jobcenter Miltenberg und hier besonders durch Carmen Mauder unterstützt wurde. Bei der Ausstellung wirken zudem Carmen Scheuring und Michael Martin mit, langjährige Teilnehmer der Kunstkurse im Café fArbe. Die Ausstellung ist zu sehen im Caritas-Treffpunkt Café fArbe, montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 16 Uhr.

Die Fotografin und Musikerin Ida Lumpinzki, die auch unter dem Namen „Herzschwester“ auftritt, präsentiert ihre Ausstellung im Obergeschoss des Franziskushauses, also im Bürobereich der Caritas. Ihre bearbeiteten facettenreichen Fotografien zeigen Lust am Experiment und eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Frausein sowie mit ihrer Umwelt. Die „Herzschwester“-Bilder sind montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr zu sehen.

Veranstaltet werden die beiden Ausstellungen im Franziskushaus am Engelplatz in Miltenberg vom Caritas-Treffpunkt Café fArbe und dem Caritasverband für den Landkreis Miltenberg e.V.