Blockupy-Beitrag vom bayerischen Untermain

aus Youtube

Aber es waren auch noch andere von hier in Frankfurt gestern. Vielleicht kann mal jemand einen Bericht an kommunal senden.


1 Antwort auf “Blockupy-Beitrag vom bayerischen Untermain”


  1. 1 anwesender 20. März 2015 um 12:12 Uhr

    im folgenden ein erlebnisbericht, der aber bewusst eine politische einschätzung weitgehend ausklammert.

    um 6 uhr fanden sich bereits viele hundert oder tausend menschen am treffpunkt für die angekündigten blockadeaktionen ein. im sonnenaufgang brachen wir dann über die hanauer landstraße auf richtung ostbahnhof. nachdem eine polizeikette erfolgreich umflossen wurde (im sinne des finger-konzepts) bezogen einige hundert menschen vor den stacheldrahtzäunen und einem martialischem polizeiaufgebot mit wasserwerfer den blockadepunkt in direkter sichtweite zur ezb.
    zur begrüßung flogen uns gleich ein paar tränengaskartuschen um die ohren, ansonsten hielt sich die polizei erstmal zurück. hinter uns, auf der hanauer landstraße, eskalierte die situation, doch davon war am blockadepunkt wenig zu spüren. der weitere vormittag verlief relativ ruhig, die blockade wurde erfolgreich aufrecht erhalten, es strömten immer mehr menschen hinzu.
    gegen 11 uhr, nach beginn der ezb-feierlichkeiten, zogen die anwesenden mit einer größeren demonstration zurück richtung naxos (convergence center). unterwegs stoppte die demo bei den genossinnen aus italien, die in einer seitenstraße im polizeikessel festgehalten wurden. der demozug verwandelte sich in eine kundgebung von über 2000 menschen und forderte die freilassung der gefangenen. viele anwesende nutzten das gute wetter, um die verlängerte mittagspause zu beginnen. andere starteten zur 2. welle, und führten themespezifische, inhaltliche aktionen in der innenstadt durch. gegen 17 uhr begann dann die abschlussdemonstration am römer, die mit über 20.000 leuten einen super abschluss des tages bildete.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− vier = vier