MIL/AB: Vom Infostand bis hin zu Kulinarischem Kabarett

zugesandte Terminhinweise

Veranstaltungen gegen TTIP im Kreis Miltenberg und in Aschaffenburg

11.04.2015
15.30 Uhr, Altes Rathaus, Miltenberg, Info-Veranstaltung mit einem Vertreter des Umweltinstituts München – http://www.umweltinstitut.org/home.html

11.04.2015
18.30 Uhr, Schifffahrtsmuseum Wörth, Info-Veranstaltung mit einem Vertreter des Umweltinstituts München – http://www.umweltinstitut.org/home.html



17.04.2015
19.00 Uhr, Aschaffenburg, Stadthalle, Veranstaltung zu TTIP mit Sebastian Schönauer, Landesvorsitzender des Bundes Naturschutz in Bayern

18.04.2015 – Globaler Aktionstag gegen TTIP, CETA und TISA
14 – 16 Uhr Infostand in Miltenberg, Engelplatz, mit verschiedenen Rednern aus Gewerkschaften, KAB etc. sowie mit Liedermacher Holle B. und Urban Priol

03.05.2015
„Kulinarisches Kabarett“ mit Klaus Staab & Special Guests
Einlass 17.00 Uhr, Beginn 18.00 Uhr, freie Platzwahl, Kartenvorverkauf: 45 € (inkl. Kabarett u. Menü), Veranstaltungsort (und Vorverkauf): Gasthof-Metzgerei „Zum Stern“, 63924 Rüdenau, Tel. 09371 2834, www.landhotel-stern.de

Die Bürgerinitiative „Stop TTIP Kreis Miltenberg“ veranstaltet am Sonntag, 3. Mai 2015 um 18 Uhr ein „Kulinarisches Kabarett“ rund um das Thema „TTIP“. Als Hauptkünstler des Abends gibt der Aschaffenburger Kabarettist und Liedermacher Klaus Staab eine Kostprobe seines aktuellen Programms „Ohne Worte“ zum Besten. Kabarett und Lieder über Zeitgenossen, die die Zeitung von hinten nach vorne lesen, um dann nach Wetterbericht und Todesanzeigen im TV Programm steckenzubleiben, über Sesselprämien, den Ausverkauf des Tafelsilbers und die Diktatur des Kapitals. Schlagzeilen mit Schlagseite aus dem Land der Schnäppchenjäger, Duckmäuser, Zuschusterer, Arschaufreißer … von wegen Kulturnation! „Ohne Worte!“ versucht bis zum Anfang durchzudringen. Staab lässt im Haifischbecken das Wasser ab. Neben Klaus Staab spielt der Wörther Liedermacher Holle B. eigene Songs „von ehrlich und soft bis hin zur knallharten Kritik am Establishment“. Ein eigens für den Anlass zusammengestelltes Singspiel aus Mitgliedern der Bürgerinitiative „Stop TTIP“ beschließt den Abend. Dazwischen genießen Sie ein feines Vier-Gänge-Menü aus der „Stern“-Küche, zusammengestellt aus regionalen Produkten.

Das regionale Kulinarische:

Tatar von Spessarter Lachsforelle und Räucherforellen-Mousse an Estragon-Safran-Schmand mit Lauch-Linsen-Salat
*
Samtsüppchen vom Röllfelder Spargel mit Wildkräuter-Pfannkuchenstreifen
*
Medaillon und geschmortes Bäckle vom heimischen Landschwein auf cremigem Rahmwirsing mit Grünkern-Kartoffelstampf
*
Potpourri von Roten Beeren mit Joghurt-Vanille-Panna Cotta und Pistazien-Eis im Knusperkörbchen


0 Antworten auf “MIL/AB: Vom Infostand bis hin zu Kulinarischem Kabarett”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− acht = eins