Eine AfD Kundgebung

Sebastian Schalk

Wenn die AfD vor dem Aschaffenburger Schloss eine Kundgebung abhält, niemand erscheint, aber 200 Gegendemonstranten „Nazis raus“ und „Haut ab“ rufen, dann klingt das so. Interessanterweise scheint den Schreihälsen von noabgida und Stadtjugendring einiges daran zu liegen, die AfD nicht zu Wort kommen zu lassen. Es sei denn sie bereiten selbst die Bühne.


0 Antworten auf “Eine AfD Kundgebung”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + sechs =