Nichts und niemand ist vergessen!


Foto: 2012 in Aschaffenburg am 9. November

Stern e.V.

Diesjähriges Programm in Aschaffenburg zum Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome

8. November:

18.00 Uhr – Filmdokumentation: „Losgelöst von allen Wurzeln. Eine Wanderung zwischen den jüdischen Welten“. Anschließend Möglichkeit zur Diskussion. In der Kulturkneipe Stern, Platanenallee 1 (Veranstalter: Bündnis gegen Rechts Aschaffenburg – Miltenberg)

9. November:

17.00 Uhr – Stolpersteine – Jüdisches Leben in unserer Stadt
Kostenlose Themenführung (Veranstalter: Führungsnetz Aschaffenburg)
Treffpunkt: vor dem Museum jüdischer Geschichte und Kultur am Wolfsthalplatz

17.00 Uhr – 19.30 Uhr – Öffnung des Museums für jüdische Geschichte und Kultur
(Veranstalter: Museen der Stadt Aschaffenburg)

18.00 Uhr – Kundgebung „Die Mahnung des 9. November – aktueller denn je!“
Treffpunkt: Betgasse, Platz hinter der Sandkirche
(Veranstalter: Bündnis gegen Rechts Aschaffenburg-Miltenberg und Attac)

18.30 Uhr – Gedenkfeier am Wolfsthalplatz (Veranstalter: Stadt Aschaffenburg und
Förderkreis Haus Wolfsthalplatz)
Musikalische Umrahmung: Marcus Rüdel, Städt. Musikschule

19.30 Uhr – Rathaus, großer Sitzungssaal
„Synagogen brennen an Luthers Geburtstag – Zur nationalsozialistischen Instrumentalisierung der Lutherjahre 1933 und 1938“. Vortrag von Dr. Mario Fischer, Wien, Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa
(Veranstalter: Förderkreis Haus Wolfsthalplatz und Stadt Aschaffenburg)

10. November:
19 Uhr – VHS, Luitpoldstraße 2, Vortragsraum E 05
Filmdokumentation: „Julius Neumann – ein Jude aus Schöllkrippen“
(Veranstalter: Museen der Stadt Aschaffenburg)

16. November:

17.00 Uhr – Casino-Kino, Ohmbachsgasse , Aschaffenburg
„Jalda & Anna“ – Dokumentarfilm über zwei Frauen, die heute selbstbewusst stolz und jüdisch in Deutschland leben
Kartenreservierung unter Tel.: 06021 / 45 10 77 2
(Veranstalter: Martinus Forum in Kooperation mit dem Förderkreis Haus Wolfsthalplatz e.V. und dem Casino-Kino)


0 Antworten auf “Nichts und niemand ist vergessen!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − sechs =