Herzinfarkt? Aber nicht im Krankenhaus Erlenbach

nach einem Leserbrief im Main-Echo/Bote vom Untermain vom 07.11.17

Die Helios-Klinik (früher Rhön AG, davor Kreiskrankenhaus) in Erlenbach/Main hat am 5. November einer Frau mir Herzinfarkt die Aufnahme verweigert. Der Rettungswagen musste weiterfahren nach Alzenau/Wasserlos, Fahrzeit ca. 45 Minuten.

Die Privatisierung wichtiger Versorgungsangebote ist immer ein Fehler! kommunal beschreibt das seit 2011.


0 Antworten auf “Herzinfarkt? Aber nicht im Krankenhaus Erlenbach”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = sechsunddreißig