Archiv der Kategorie 'Erwerbslosigkeit'

Hilft unser Helfen? – Armutslinderung contra Armutsüberwindung

Info Martinushaus Aschaffenburg

Wer mit offenen Augen durchs Leben läuft, begegnet der Armut täglich. Ob wir Geld und Kleider spenden oder uns für eine Tafel engagieren – es ist eine Dilemma-Situation: Armutslinderung hilft dem konkreten Menschen in Not, stabilisiert aber auch die Strukturen, die Armut aufrecht erhalten. Der Vortrag des Sozialethikers Dr. Franz Segbers zeigt Wege auf, mit der Armut vor unserer Haustüre verantwortungsvoll umzugehen.

Dr. Franz Segbers, Theologe
Einttritt 4,00 EUR
Franziskushaus, Hauptstraße 60, 63897 Miltenberg
Montag, 03.11.2014, 20.00 Uhr
In Kooperation mit dem Martinsladen Miltenberg

Segbers engagiert sich im Kampf gegen die neoliberale Globalisierung und arbeitet mit marxistischen Kategorien an einer theologischen Kritik des Kapitalismus als Religion. (Wikipedia)

INTRO-Seminar „Kapitalismus, Krise und Kritik“

Am 28.09.2014 findet von 12:00 bis 18:00 Uhr im Stern in Aschaffenburg das INTRO-Seminar „Kapitalismus, Krise und Kritik“ statt. Es sind noch wenige Plätze frei.

Anmeldung an: info@bge-aschaffenburg.de

Näheres dazu: (mehr…)

Westerngrund: Protest in der Mitte der EU

Red. kommunal

Gleich um die Ecke, im verschnarchten Westerngrund (Landkreis AB), liegt der Mittelpunkt der Europäischen Union. Dort kam es zu einer kleinen Potestaktion, die in einme schönen Video festgehalten wurde. Dank an Blockupy Aschaffenburg!

Veranstaltungsreihe in Aschaffenburg


Am Samstag nach Frankfurt?

Am Samstag, 31.03.12 findet ab 14 Uhr in Frankfurt/Main (Start am Hauptbahnhof) die große Demonstration im Rahmen des europäischen Aktionstages gegen Kapital und Krise statt. Die Fahrt ist aus unserer Region per Bahn gut möglich. Hier zwei geeignete Verbindungen mit allen Zwischenhalten:
(mehr…)

Krise, Kapital und Griechenland

Ein Beitrag zur Diskussion von Ralf Dreis

Wir bringen hier einen Vortrag zu Euro, Krise, Kapitalismus und Griechenland. Weitere (sehr kompakte) Infos zu Griechenland gibt es z.B. als Flugblätter (PDF) von Attac Aschaffenburg und anderen HIER und HIER.

Jobcenter Miltenberg: Arroganz, Hilfeverweigerung und Verdächtigungen

Eine hundsmiserable Bewertung erhalten die Ämter in Miltenberg, allen voran die ARGE (jetzt Jobcenter) für Arbeitslosengeld-2-Beziehr/innen. Wir danken ganz herzlich für die Zusendung des Links zu diesen Bewertungen. (Für Aschaffenburg gibt es nur einen einzelnen Eintrag auf der Bewertungsseite.)

Einige Auszüge:

Anfragen und Auskünfte werden mit einer Arroganz beantwortet, die jeder Beschreibung spottet. Es ging in diesem Fall um einen 19 – Jährigen ohne Arbeit und ohne festen Wohnsitz. (zerrüttete Familie). Da wir ihm helfen wollten, holten wir telefonische Auskünfte ein, wobei man als normaler Bürger herablassend behandelt wurde. -Ein unglaublicher Vorgang.
(mehr…)

Christy Schwundeck: Verfahren einstellen?

Im Mai 2011 wird Christy Schwundeck, die bis kurz zovor in Aschaffenburg gelebt hatte, in einem Frankfurter Jobcenter von einer Polizeibeamtin erschossen (kommunal.tk berichtete damals). Nun soll das Verfahren zur Aufklärung dieses Vorfalls eingestellt werden. (mehr…)

Montagsdemo

zugesandter Beitrag

Da letzten Montag die Montagsdemo ausfallen musste, wollen wir sie am 14. November nachholen. Wie üblich treffen wir uns ab 16 Uhr 30 bis 19 Uhr am Eingang Schöntal-Park (gegenüber Herstallturm). (mehr…)

Neu veröffentlicht: Rainer Roth zu Krise und Kapitalismus

Jetzt auch auf Youtube: Die Ansprache von Prof. em. Rainer Roth 2010 in Miltenberg – noch immer höchst aktuell:

Montagsdemo

zugesandte Information

Wir treffen uns wieder von der „Aschaffenburger Montagsdemo gegen Sozialkahlschlag“ am 5. September zwischen 17 und 19 Uhr 30 am Eingang des Schöntal-Parks (gegenüber Herstallturm).
Viele andere Krisen-Themen verdrängen jetzt zwar die wachsenden sozialen Probleme aus den Schlagzeilen. Niedriglöhne und Armut breiten sich aber in Deutschland immer mehr aus. (mehr…)

Aktionstag für 10 Euro Mindestlohn

Zugesandte Meldung:

Das „Bündnis 500 Euro Eckregelsatz – 10 Euro Mindestlohn“, dem verschiedene soziale Organisationen angehören, hat zu einem Aktionstag für einen gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro (lohnsteuerfrei) aufgerufen.
Die Montagsdemo Aschaffenburg schließt sich („außerplanmäßig“) diesem Aktionstag am Montag den 25. Juli an und trifft sich dazu um 18 Uhr im Schöntal-Park vor der City-Galerie.
(mehr…)

Christy S.

Zum Tod der aus Aschaffenburg stammenden Christy S. (kommunal.tk berichtete) gibt es eine Demonstration:
Samstag 18. Juni
14:00 Frankfurt Hauptbahnhof
16:00 Kundgebung Hauptwache

Der Aufruf dazu:

Tod im JobCenter

Am 19.05.2011 bat die 39-jährige Christy Schwundeck im JobCenter Frankfurt-Gallus um einen Barvorschuss aus dem ihr bereits bewilligten Hartz IV Antrag. (mehr…)

Tod im Jobcenter

Jene Frau, die am 19. Mai 2011 in einem Frankfurter Jobcenter von einer Polizistin erschossen wurde, war bis Ende April noch in Aschaffenburg gemeldet, seit 1. Mai in Frankfurt/Mai. Die Arbeitslose wollte ihre Unterstützung in bar mitnehmen.
Es soll letztlich nur um rund 50 Euro gegangen sein. (mehr…)

Heraus zum 1. Mai

Vormerken: Sonntag, 01.05.2011, 10:00 Uhr: Heraus zum 1. Mai – DGB Demonstration und ab ca. 11.00 Kundgebung vor dem Aschaffenburger Stadttheater mit Horst Schmitthenner, IG Metall

Mahle

Ein Beschäftigter des Automobilzulieferers Mahle aus dem nordbayerischen Alzenau hofft noch auf Unterstützung vom Staat. Die Belegschaft hatte gegen die drohende Schließung im Mai 2009 das Werk drei Tage besetzt. Die Arbeiter gaben ihren Widerstand erst auf, nachdem Bereitschaftspolizei aufmarschiert war und ein eingeflogener Gewerkschaftsfunktionär zur Beendigung des Kampfes aufrief und auf die juristischen Folgen bei einer Fortsetzung hinwies. Jetzt sind die Beschäftigten bis 2011 in Kurzarbeit geparkt. – So heißt es in einer Vorstellung des Dokumentarfilms »Der Gewinn der Krise« von Jörg Nowak. Dies nur als Hinweis auf einen sicherlich interessanten filmischen Beitrag zum aktuellen Geschehen.

http://peter-nowak-journalist.de/2010/05/20/nachrichten-aus-der-krisenrepublik/

Der kommende Aufstand

Der kommende Aufstand, die politisch-literarische Schrift aus Frankreich, wird derzeit von links bis rechts diskutiert. Unser Schwesterprojekt disk.blogsport.de möchte da nicht abseits stehen und stellt eine Fassung in Großdruck und Format A4 zur Verfügung sowie mehrere Links zu anderen Fassungen und Diskussionsbeiträgen, siehe HIER.

Prof. Rainer Roth 2010 in Miltenberg

Neu bei radio_kommunal: Die Ansprache von Prof. Rainer Roth 2010 in Miltenberg zur Finanz- und Wirtschaftskrise

Gegen die herrschende Sozialpolitik

Heute im Newsletter von LABOURNET.DE:
Kundgebung gegen die herrschende Sozialpolitik – Aschaffenburg, Oktober 2010

Am 9. Oktober 2010 führte ein Bündnis verschiedener Gruppen eine Kundgebung mit rund 600 Beteiligten gegen die herrschende Sozialpolitik der Bundesregierung durch. Bei kommunal.tk (Beiträge zu Geschichte, Kultur und Politik am bayerischen Untermain – Region Aschaffenburg-Miltenberg) finden sich das Aufrufflugblatt, ein Videoclip mit Impressionen dieser Aktion und der Beitrag des Hauptredners Prof. Franz Segbers.
http://kommunal.blogsport.de/hintergrund/kundgebung-gegen-die-herrschende-sozialpolitik-aschaffenburg-oktober-2010/

Wir danken LABOURNET für den Hinweis und machen unsererseits auf den fünfmal wöchentlich erscheinenden sehr interessanten Email-Newsletter aufmerksam, der hier kostenlos abonniert werden kann.

600 gegen die Sozialpolitik der Bundesregierung

Am 9. Oktober 2010 führte ein Bündnis verschiedener Gruppen eine Kundgebung mit rund 600 Beteiligten gegen die herrschende Sozialpolitik der Bundesregierung durch. Ein Videoclip bringt Impressionen dieser Aktion (siehe unten), das Aufrufflugblatt findet sich HIER (externer Link, PDF) und der Beitrag des Hauptredners Prof. Franz Segbers kann hier angehört bzw. herunter geladen werden: Prof. Franz Segbers zur Sozial- und Wirtschaftspolitik 2010 (externer Link)